Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

S-Trust: Daten und Passwörter sicher und ständig griffbereit

S-Trust: Daten und Passwörter sicher und ständig griffbereit

S-Trust ist da: Seit Anfang Juli können Sie mit dieser App der Sparkassen wichtige digitalisierte Dokumente hochladen sowie Passwörter verschlüsselt hinterlegen und auf Wunsch automatisch einsetzen. S-Trust punktet dabei mit maximaler Sicherheit, großem Komfort – und ist in der Basisversion kostenlos.

„Wie war mein Passwort?“ Diese Frage stellt sich wohl fast jeder gelegentlich, nimmt die Zahl der verwendeten Onlinedienste doch ständig zu. Laut Erhebung von Statista haben 80 Prozent der Deutschen schon einmal Passwörter vergessen. Sicher, auch Webbrowser speichern Kennwörter, doch nicht jeder vertraut Google oder Apple gerne seine Daten an.

Genau an dieser Stelle setzt S-Trust an, indem es die von der Sparkasse gewohnte maximale Datensicherheit bietet. Dieser digitale Helfer der Sparkassen erleichtert das Leben seiner Nutzer enorm, indem sein Passwortspeicher das Merken und Einsetzen von Kennwörtern übernimmt. Dies gilt sowohl für den heimischen PC wie auch das Tablet oder Smartphone, da es S-Trust nicht nur als App gibt, sondern auch über den Webbrowser aufgerufen werden kann. Sehr einfach und komfortabel sind zudem die Desktop-Apps für PC und Mac.

Alle Dokumente auf einen Griff

In einem weiteren Punkt macht S-Trust ebenfalls das Leben seiner Nutzer leichter: Dank einer integrierten digitalen Dokumentenablage gehören verlorene Kassenzettel, fehlende Unterlagen für die Steuererklärung oder in der Schublade verschollene Verträge mit dem Stromanbieter der Vergangenheit an.

Dieser Vorzug macht sich insbesondere im Urlaub positiv bemerkbar. Innerhalb von S-Trust kann man zum Beispiel einen Ordner für alle Dokumente anlegen, die man auf Reisen braucht – von Tickets über die Hotelbuchung bis zu einem Scan des Reisepasses oder Versicherungsdaten. Auch hier sind alle Daten aufwendig geschützt. Wenn dann etwa im Ausland die Geldbörse abhandenkommt, spart S-Trust viel Ärger und Zeit.

Sicherheit mit großem S

S-Trust ist dabei über jeden Sicherheitszweifel erhaben, so wie es die Kunden von der Sparkasse gewohnt sind. Denn: S-Trust speichert die Daten nicht auf anderen Kontinenten, sondern sicher verschlüsselt auf Servern in Europa und erfüllt dabei internationale ISO-Sicherheitsstandards. Auf die Daten hat auch die Sparkasse keinen Zugriff, sondern nur der Kunde.

Die Liste der weiteren nützlichen Anwendungen von S-Trust ist lang:

  • E-Mails, die Sie an Ihre persönliche S-Trust-Adresse senden, werden als PDF gespeichert und Dateianhänge der Mail automatisch abgelegt.
  • Mit einer Volltextsuche filtern Sie Dateien nach Inhalten oder Themen und finden schnell, was Sie suchen.
  • Über einen zeitlich befristeten Link können Sie einzelne Dokumente an jemanden versenden.

Das ist noch nicht alles: Die Fähigkeiten von S-Trust werden in den kommenden Monaten Stück für Stück erweitert. Bereits im Herbst kommt die Funktion des digitalen Nachlasses hinzu, bei dem die Anwender bestimmen können, wer auf ihre Daten zugreifen darf, sollten sie handlungsunfähig sein. Und mit dem geplanten Feature „Smart Actions“ kann S-Trust zum Beispiel die Zahlungsfrist auf einer Rechnung erkennen und den Nutzer an die Überweisung erinnern.

Komfortabel und in der Grundversion kostenlos

In der Basisversion ist S-Trust kostenlos. Diese Variante speichert bis zu 50 Passwörter und bietet 100 Megabyte Speicherplatz. Wem das nicht genügt, kann sich in einem Abomodell für die Varianten Pro, Silber oder Gold entscheiden. Zudem lassen sich in diesen drei Varianten wichtige Dateien in einem „Team Safe“ dauerhaft mit anderen teilen – gerade für Familien ein großes Plus. Allen Versionen gemeinsam ist die maximale Datensicherheit und die komfortable Bedienung. Weitere Informationen zu den Preisen sowie dem Leistungsumfang finden Sie auf der S-Trust-Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.