Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Geld sparen mit dem Sparkassen-Haushaltskalender

Geld sparen mit dem Sparkassen-Haushaltskalender

Der kostenfreie Haushaltskalender 2021 hilft mit Tipps und Tricks, Ausgaben an der richtigen Stelle zu senken. Außerdem bietet er ausreichend Platz um festzuhalten, wann und wofür man sein Geld ausgegeben hat.

Für viele private Haushalte ist die finanzielle Situation angesichts der Coronakrise sehr viel unsicherer geworden. Sie müssen den Gürtel enger schnallen. Um die Ausgaben an der richtigen Stelle zu senken, ist eine gute Übersicht über das eigene Budget das A und O. Der neu erscheinende, kostenfreie Haushaltskalender vom Beratungsdienst Geld und Haushalt der Sparkassen-Finanzgruppe ist dafür eine optimale Hilfe. In den DIN-A5-großen Kalender kann man auf 54 Seiten nicht nur Geburtstage und Termine eintragen, sondern auch tägliche Ausgaben und Zahlungsfristen. So lassen sich die eigenen Finanzen gut kontrollieren und es wird schnell klar, ob das Geld bis zum Monatsende reicht.

Gute Übersicht über Ihre Ausgaben

Der Kalender ist so gestaltet, dass Sie jeden Tag mehrere Spalten für Ihre Tagesausgaben zur Verfügung haben. Diese können Sie nach Belieben Benennen und somit für sich selbst kategorisieren. Am Ende jedes Monats haben Sie die Möglichkeit, die Summe der Ausgaben für die einzelnen Kategorien zu notieren. Zwischendurch gibt es immer wieder Platz für Notizen.

In einer Jahresübersicht haben Sie die Möglichkeit, feste Ausgaben wie Miete, Heizung, Strom, Telefon und Internet Monat für Monat zu addieren. Ebenso gibt es Platz für Ihre persönlichen Einnahmen im Jahr 2021, die sich durch Ihr Einkommen, Vermögen sowie staatliche und private Zahlungen ergeben.

Informative Texte rund um das Thema Finanzen

Abgerundet wird der Haushaltskalender durch informative Texte, die den Alltag und das Thema Geld leichter machen. Vom ersten eigenen Konto über die Familienplanung bis zur Rente durchläuft der Planer exemplarisch verschiedene Lebenssituationen und rechnet durch, wie viel Geld ein Mensch in der jeweiligen Situation durchschnittlich zur Verfügung hat und braucht. Do-it-yourself-Bastelideen oder Tipps zur Vermeidung von Plastikmüll laden dazu ein, selbst aktiv zu werden.

Trotz Planung kann es passieren, dass das Budget durch die derzeitige Ausnahmesituation längerfristig aus dem Lot gerät. Dann ist professionelle Hilfe gefragt, zum Beispiel durch eine Schuldnerberatung. Der Haushaltskalender erklärt leicht verständlich, wo und wie man eine geeignete Beratungsstelle findet, wie die Beratung abläuft und welche Möglichkeiten es gibt, die persönliche Finanzkrise zu bewältigen. Im Interview erläutert außerdem ein erfahrener Schuldnerberater, welche Praxistipps wirklich helfen.

Wo kann ich den kostenlosen Kalender bestellen?

Der Haushaltskalender wird vom Beratungsdienst Geld und Haushalt der Sparkassen-Finanzgruppe herausgegeben. Er kann kostenlos und versandkostenfrei bestellt werden: online unter www.haushaltskalender.de oder telefonisch unter 030 20455818. Alternativ können Sie den Kalender auch als PDF-Datei herunterladen. Eine weitere Alternative ist das Online-Haushaltsbuch „Web-Budgetplaner“.

Ziel des Beratungsdienst Geld und Haushalt ist es, Privatpersonen dabei zu helfen, Finanzthemen leichter zu verstehen. Auf der Website des Beratungsdiensts finden Sie verschiedene Materialien wie Ratgeber, die bei finanziellen Entscheidungen unterstützen. Auch Online-Planer und Infos zu Vorträgen sind verlinkt. Alle Angebote auf der Seite sind kostenlos.

Bildnachweis:©StudioLaMagica-stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.