Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Finger weg von Krediten ohne Schufa-Auskunft

Finger weg von Krediten ohne Schufa-Auskunft

Die Preise steigen und steigen. Im September lag die Inflationsrate im Vergleich zum Vormonat seit Beginn des Kriegs in der Ukraine mit 10 Prozent erstmals im zweistelligen Bereich. Das hat für Verbraucher Folgen: Sie können sich weniger leisten. Einige leihen sich darum Geld. Das an sich ist nicht schlimm, kann aber schnell zu einem existenziellen Problem werden. So hat die Schufa festgestellt, dass die Zahl der Negativmeldungen seit einigen Wochen steigt. In diesen Fällen hat der Kreditnehmer eine offene Rechnung nicht bezahlt, und deshalb wurde ein Mahnverfahren eingeleitet.

Das Leben ist teuer geworden. Die Schufa hat schon im Sommer registriert, dass die Zahl der Kleinstkredite steigt – besonders unter jungen Menschen. Das Problem: Wer schon für kleine Summen nicht ausreichend Geld zurückgelegt hat, wird kaum eine große Anschaffung bezahlen können. Das kann eine teure Zahnbehandlung sein, die nächste Stromrechnung oder möglicherweise der Kauf eines Autos, weil der neue Arbeitsplatz nicht gut mit Bus und Bahn zu erreichen ist.

Wer dann zusätzlich zum Kleinkredit einen größeren aufnehmen muss, wird möglicherweise von seiner Bank erfahren, dass das nicht so einfach geht. Schließlich muss der Kredit regelmäßig zurückgezahlt werden. Kann ein Kreditnehmer das nicht leisten, bekommt er zu seinem eigenen Schutz kein Darlehen. In diesem Fall sollte man zumindest einmal überprüfen, was bei der Schufa gespeichert ist. Eine Schufa-Auskunft gibt es zum Beispiel über den „SCHUFA-BonitätsCheck“ der Sparkassen oder direkt unter meineschufa.de. Vielleicht ist dort noch ein Kredit hinterlegt, der längst abbezahlt ist, oder eine Kreditkarte oder ein Bankkonto, das Sie nicht mehr benötigen. Lassen Sie diese Einträge löschen, um eine bessere Bonität zu bekommen.

Die Lösung scheint naheliegend

Bekommen Bankkunden keinen Kredit, ist ein Darlehen trotzdem oft näher, als es gut ist: Im Internet und speziell in den sozialen Netzwerken bieten Kreditgeber schnell und unbürokratisch ihre Hilfe an: Man muss nur einige Angaben machen – Sicherheiten braucht der Antragsteller genauso wenig wie eine Schufa-Auskunft –, und schon landet Geld auf dem Konto, heißt es dort. Darauf sollte sich niemand einlassen. Denn diese Kredite, die ohne eine Abfrage bei der Schufa vergeben werden, haben oft Haken.

Abzocke mit Krediten ohne Schufa-Abfrage

Grundsätzlich gibt es viele Varianten, wie Kreditnehmer übers Ohr gehauen werden können:

  • Beispiel 1: Der Kreditnehmer hat Geld bekommen, das er mit Zinsen zurückzahlen muss. Allerdings liegt der Zinssatz deutlich höher als etwa bei Ihrer Sparkasse. Können Sie nicht bezahlen, wird sich vermutlich ein Inkassounternehmen bei Ihnen melden. Dann wird der Kredit viel teurer als erwartet.
  • Beispiel 2: Es kommt kein Geld, stattdessen aber ein Brief, für den Sie das Porto per Nachnahme bezahlen sollen. Dann sind Sie wahrscheinlich an einen Vermittler geraten. Der sucht lediglich eine Bank, die Ihnen ein Darlehen gibt, und lässt sich das bezahlen. Ob Sie jemals einen Kredit bekommen werden, ist fraglich.
  • Beispiel 3: Es kündigt sich Besuch an. Sie sollen ein Sparprodukt oder eine Versicherung bei der kreditgebenden Bank als Sicherheit abschließen oder eine Prepaidkreditkarte vorher mit Guthaben aufladen. Dadurch soll Ihnen mehr Geld aus der Tasche gezogen werden. Mit einem Kredit hat das nichts zu tun.

Tipp: Sollte Ihnen so etwas passiert sein, wenden Sie sich an die Verbraucherzentrale oder die Schuldnerberatung.

So machen Sie es besser

Damit es gar nicht erst zu finanziellen Engpässen kommt: Überprüfen Sie Ihr Konsumverhalten. Wo können Sie noch sparen? Bei Geld und Haushalt, dem Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe, gibt es auch digitale Haushaltsbücher und einen Budgetplaner. Wenn das Geld trotzdem knapp ist, sollten Sie sich von jemandem beraten lassen, der sich mit diesem Thema auskennt – beispielsweise von Ihrem Sparkassenberater. Bekommen Sie keinen Kredit, ist es sinnvoller, Geld zu sparen und zu schauen, welche staatlichen Unterstützungen Sie erhalten können. Unter Umständen hilft auch ein Familiendarlehen weiter.

©marrcus_hofmann-stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.