Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Baufinanzierung: online informieren, offline abschließen

Baufinanzierung: online informieren, offline abschließen

Unsere Welt wird zunehmend digitaler. Baufinanzierungen können heute leicht online berechnet und kalkuliert werden. Auch die Sparkasse bietet einige Tools – wie den Budgetrechner oder den Nebenkostenrechner. Diese helfen bei der Vorbereitung für ein persönliches Beratungsgespräch.

Angesichts niedriger Zinsen und hoher Mieten denken derzeit viele Menschen daran, eine Eigentumswohnung zu kaufen oder ein Haus zu bauen. Dabei sollte jedem bewusst sein: Eine Baufinanzierung ist eine große Investition und will gut geplant sein. Wer sich auf die Suche nach seiner Traumimmobilie begibt, sollte vorher ausrechnen, welchen Finanzierungsspielraum er hat. Bevor man einen Beratungstermin bei der Sparkasse vereinbart, kann man sich bereits anhand eines Online-Baufinanzierungsrechners einen Überblick verschaffen. Die folgenden nützlichen Tools finden sich auf Sparkasse.de.

  • Der Budgetrechner eignet sich oder hilft, wenn Sie noch keine konkrete Immobilie im Auge haben. Nach Angabe Ihres monatlichen Budgets, von Sollzinssatz und Tilgung erfahren Sie, welche Immobilie Sie sich leisten können. Das Ergebnis bietet Ihnen eine gute Orientierung über Ihren finanziellen Spielraum.
  • Mit dem Baufinanzierungsrechner können Sie einfach und kostenfrei berechnen, welche monatlichen Raten Ihnen für den Kauf einer Immobilie entstehen. Wenn Sie den Kaufpreis der Immobilie kennen, wird anhand Ihres Eigenkapitals, Zinsbindung und Tilgung errechnet, wie viel und über wie viele Jahre Sie monatlich abzahlen müssten.
  • Der Nebenkostenrechner ermittelt, wie hoch zum Beispiel Maklerprovision, Notarkosten, Grundbucheintrag und Grunderwerbsteuer ausfallen werden. Diese variieren je nach Bundesland.
  • Den Baukostenrechner sollten Sie nutzen, wenn Sie einen Neubau planen. Denn in diesem Fall kommen weitere Kosten auf den Käufer zu – etwa Gebäudekosten und Grundstückspreis. Nach Wahl können Sie Ausgaben für Außenanlagen sowie Anschlusskosten für Wasser, Gas, Strom, Internet und Telefon mit einbeziehen.

Das persönliche Beratungsgespräch entscheidet

 Ganz wichtig: Die oben vorgestellten Tools ersetzen keine persönliche Beratung. Die Darlehenssummen bei einer Baufinanzierung betragen meist mehrere Hunderttausend Euro. Die finanziellen Verpflichtungen sind also von großer Tragweite. Nehmen Sie ein Baudarlehen nicht auf die leichte Schulter. Von Anbietern, die mit einer reinen Online-Baufinanzierung werben, sollten Sie sich fernhalten. Bei seriösen Banken und Finanzinstituten wie den Sparkassen ist diese Form des Vertragsabschlusses aus gutem Grund nicht möglich.

Im persönlichen Gespräch kann Ihnen Ihr Sparkassenberater weiterhelfen, wenn Sie sich noch nicht sicher sind, was für eine Immobilie Sie sich leisten können ohne sich finanziell zu übernehmen. Es muss sowohl von Seiten der Sparkasse als auch von Ihrer Seite eine Sicherheit bestehen, dass der Kredit zurückgezahlt wird. Die Sparkasse nimmt ihre Sorgfaltspflicht ernst, Sie umfassend über das Ausmaß der Finanzierung aufzuklären, Risiken zu minimieren oder sogar auszuschließen.

Die Sparkasse ermöglicht ihren Kunden in der Regel einen Erstkontakt übers Telefon oder Internet, der in einem beratenden Gespräch vertieft werden kann. Die Berater der Sparkasse geben Ihnen dann Auskunft über konkrete Konditionen und erarbeiten im Gespräch mit Ihnen einen maßgeschneiderten Finanzierungsplan, der auch alle Fördermöglichkeiten berücksichtigt.

Bildnachweis:©Deutscher Sparkassenverlag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.