Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Achtung: Fake-Mails

Achtung: Fake-Mails

Die Sparkasse Zollernalb fordert niemals Kundinnen und Kunden per E-Mail zu irgendwelchen Registrierungen auf.

Aktuell sind wieder dubiose Mails im Netz unterwegs (siehe Abbildung). Diesmal werden die Empfänger der Mails aufgefordert, sich unter einem Link als „Aktivkunden“ zu registrieren, um bessere Verzinsungen zu erhalten. Löschen Sie diese Mails, ignorieren Sie den Inhalt! Die Sparkasse Zollernalb wird niemals ihre Kunden per Mail auffordern, sich unter irgendwelchen Links zu registrieren. Wir fragen auch niemals nach TAN- oder Ihre PIN-Nummern. Es melden sich zudem keine Abteilungen der Sparkasse bei Ihnen, um Sie zu Anmeldungen per Internet aufzufordern – weder die IT-Abteilung, noch die Kommunikation oder sonst eine Einheit der Sparkasse. Seien Sie stets misstrauisch. Löschen Sie lieber eine Mail zu viel, als in eine Phishing-Mail-Falle zu geraten. Gerne können Sie sich auch an uns wenden und an uns dubiose Mails weiterleiten: warnung@sparkasse.de – wir veranlassen die nötigen Schritte. Vielen Dank.

Bildnachweis:©calypso77-stock.adobe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.